Banner Foodsharing

Foodsharing

Foodsharing ist bundesweit, in Österreich und in der Schweiz organisiert. Seit einigen Jahren gibt es in Braunschweig eine aktive Bezirksgruppe von Foodsharing. Zur Zeit sind 280 Foodsaver registriert. Foodsaver sind freiwillige, die mehr oder weniger regelmäßig in einem der 25 Kooperationsbetriebe Lebensmittel abholen und so vor der Mülltonne retten.

Mission von Foodsharing

Jedes Jahr landen rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Teils bei der Produktion, teils beim Handel aber eben auch zu großen Teilen beim Verbraucher. Für die Produktion der Lebensmittel wurden viele Ressourcen verbraucht, Tieren unnötiges Leid zugefügt und CO2 ausgestoßen. Der verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln ist daher in vielerlei Hinsicht problematisch.

Durch die Rettung, die Verteilung und den Verzehr der Lebensmittel reduzieren wir den Ressourcenverbrauch. Darüber hinaus verändert sich dadurch das eigene Bewusstsein. Meist zieht das sogar seine Kreise in den Freundes- und Bekanntenkreis. Durch die Kooperation mit den Betrieben und mit Infoständen wollen wir auch andere für dieses Thema sensibilisieren und zum mitmachen begeistern.

Foodsharing für Braunschweig

In Braunschweig gibt es aktuell 280 Foodsaver und rund 20 Kooperationsbetriebe. Wir haben bis jetzt bei weit über 3.000 Rettungs-Einsätzen über 62 Tonnen Lebensmittel gerettet. Durch die Rettung dieser Lebensmittel konnten wir den Müll und auch den Konsum deutlich reduzieren. Bei unseren Infoständen bekommen wir von vielen Braunschweigern positiven Zuspruch. Aktuell haben wir nur einen inoffiziellen Fairteiler über den Lebensmittel weitergegeben werden können. Wir arbeiten aber an einer besseren Lösung.

Mitmachen bei Foodsharing

Foodsharing organisiert sich ausschließlich über die eigene Homepage. Möglichkeiten zum Mitmachen gibt es für jeden, der Lebensmittel retten will aber auch für Betriebe und Gaststätten, die nicht länger so viele gute Lebensmittel wegwerfen möchten.

Foodsaver werden

Zunächst sollte sich jeder auf der Internetseite www.foodsharing.de anmelden. Dann muss man noch dem Bezirk Braunschweig beitreten. Jetzt wird es aber etwas kniffliger. Denn um volle Einsicht zu erhalten muss erst ein Quiz bestanden werden. Das hat es auch schon ordentlich in sich. Alle Informationen dazu sind in einem Wiki hinterlegt. Diese sollten aber auch wirklich gelesen werden sonst wird das mit dem Quiz nix. Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall. Nach bestandenem Quiz wirst du von einem der Botschafter begrüßt, erhältst sogar einen Ausweis und persönliche Einführungen in die Betriebe. Wenn alles läuft, kannst du dich selbständig auf der Homepage in den Kalender für die Betriebe eintragen und so viele Lebensmittel retten wie du möchtest.

Kooperationsbetrieb werden

Wir freuen uns über jeden Betrieb, der mit uns kooperieren will. Mit den meisten Betrieben haben wir regelmäßige Abholtermine. Bei einigen holen wir täglich, bei anderen wöchentlich ab. In jedem Fall bekommt jeder Betrieb einen Betriebsbetreuer, der den reibungslosen Ablauf gewährleistet und als Ansprechpartner zur Seite steht.

Sie haben Interesse an einer Kooperation? Dann nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf: braunschweig(at)lebensmittelretten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.