Flyer Umsonstflohmarkt

Umsonstflohmarkt Ende September 2018

Nächster Umsonstflohmarkt: 30. September 2018

Der letzte Umsonstflohmarkt im Mai war sehr gut besucht, eine erfreulich große Menge Bürger von BS & Umzu haben Sachen gespendet und/oder zum weiter verwenden mit nach Hause genommen. Und der nächste UMF naht mit Riesenschritten: schon am 30. September 2018 ist wieder Umsonstflohmarkt, wieder vor dem Braunschweiger City-Schloß in der Nähe des Ritterbrunnens! Zeit: wie gehabt von 13 Uhr bis 18 Uhr während des verkaufsoffenen Sonntags. Etwas bringen bitte bis spätestens 16 Uhr, sonst bleibt zu viel „unentdeckt“.

Wie funktioniert ein „Umsonstflohmarkt“? Zum einen: umsonst. Zum anderen: mitbringen und mitnehmen. Mehr ist es eigentlich nicht.

Menschen, die Dinge zu Hause haben, welche sie nicht mehr brauchen und die funktionieren/heil sind und zu schade zum Wegwerfen sind, bringen diese zu unserer Aktion. Wir stellen viele, viele (und trotzdem nicht genug) Gartentische hin (vielen Dank an den AStA der TU BS) und dort werden die Gegenstände „hübsch“ drapiert. Und dann kommen andere Menschen, verlieben sich spontan in das eine oder andere und nehmen es (UMSONST!) mit. So werden Dinge einer weiteren sinnvollen Benutzung zugeführt. Dinge, die sonst leider nur allzu häufig im Müll landen, obwohl sie völlig in Ordnung sind. So kann jede(r) seinen kleinen Beitrag leisten, den großen Ressourcenverbrauch zu senken. Und damit das Klima zu schonen, … Man muss es gar nicht ganz hoch aufhängen: alles was möglichst lange in Gebrauch ist (und vieles lässt sich auch reparieren!) hilft, wegzukommen von einer Wegwerfmentalität, die im ersten Moment bequem ist, aber im Weiteren zum Problem wird. Und wenn es die folgenden Generationen sind.

Aber mal abgesehen von der Idee einer nachhaltigeren Lebensweise: nicht neu kaufen kann sehr viel Spaß machen. Auch zu sehen, wie Dinge, die man nicht mehr vermissen wird, in den Augen und Händen von jemand anders zu einem Schatz wird, über den er oder sie sich sehr freut! Und des einen Kitsch ist in den Augen eines anderen tolle Deko! Dabei sind alle Gegenstände gefragt, die nicht übermässig groß oder schwer sind und relativ einfach zu transportieren sind. Also (leider) keine 80 Zoll Fernseher, aber durchaus z.B. funktionierende Computermonitore. Bücher, immer her damit. DVDs, Blumentöpfe, Küchenkrams, etc. pp. Mit Abstand am beliebtesten sind Klamotten, angefangen bei Schuhen über Hemden, Hosen, Jacken bis zu Mützen (ab Oktober u.U. sehr zu empfehlen, auch wenn mir das jetzt, Anfang August, wieder keiner glaubt. Unterwäsche ist sicher zu „persönlich“, die bitte lieber zu Hause lassen). Und warum nicht mal einen anderen Klamotten-Stil ausprobieren, man kann die Sachen ja beim nächsten Umsonstflohmarkt wieder mitbringen, es kann gar nichts schiefgehen!

Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch, mit netten Menschen und Gesprächen. Jeder darf mitbringen, muss aber nicht. Und mitnehmen kann jede auch, nur bitte nicht alles auf einmal. Und bitte nur für den persönlichen Gebrauch. Alles nach dem Motto „der/die eine schenkt etwas und jemand anders freut sich drüber“ ist erwünscht. Und wenn Du Lust hast, mit zu planen und zu organisieren, dann melde Dich, jede(r) ist willkommen bei den Transition Townern.

Wir freuen uns, wenn auch dieses Mal wieder andere Organisationen wie Foodsharing, Greenpeace u.a. mitmachen. Bitte meldet Euch möglichst frühzeitig bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.